Welcher Jerkbait für Hecht?

jerkbait

Der Jerkbait ist eine sehr effektive Art des Angelns, vor allem für Hechte. Es gibt jedoch eine große Auswahl an Jerkbaits, aus denen du wählen kannst. Die falsche Wahl des Köders kann den Erfolg deines Angelausflugs gefährden. Also, welcher Jerkbait für Hecht?

Was ist ein Jerkbait?

Ein Jerkbait ist ein Köder, der zum Angeln verwendet wird. Es gibt ihn in vielen verschiedenen Varianten. Sie können hart, weich, schwebend, hängend oder sinkend sein. Es gibt auch verschiedene Größen, Gewichte und Farben. Es gibt also mehrere Möglichkeiten, je nachdem, welcher Fisch gehakt werden soll und zu welcher Jahreszeit du fischst. Dieses Accessoire ist in der Regel länglich und bewegt sich durch Ziehen an der Spitze. Die Bewegungen können von links nach rechts oder von oben nach unten erfolgen. Der Jerkbait ist ein sehr effektiver Köder.

Tipps für die Auswahl eines Jerkbaits

Die Wahl eines Jerkbaits hängt von mehreren wesentlichen Punkten ab. Denke daran, den passendsten je nach Bedingungen und Wetter auszuwählen. Natürlich ist auch die Wahl der richtigen Animation von größter Bedeutung. So musst du die Größe und das Gewicht des Schwimmfisches entsprechend der Größe des Fisches, den du haben möchtest, berücksichtigen. Du hast auch verschiedene Möglichkeiten, was die Diskretion angeht: still oder mit Bällen. Vergiss nicht, einen Jerkbait zu wählen, der die gleiche Farbe wie der Fisch in deinem Angelgebiet hat.

Welcher Jerkbait für Hecht?

Es ist am besten, mehrere verschiedene Jerkbaits in deiner Baitbox zu haben, egal ob Größe, Gewicht oder Farbe. Dennoch ist ein Modell mit einer Länge von 10 bis 15 cm perfekt zum Hechtangeln geeignet. Große Hechte versagen in der Regel nicht. Es sei denn, du suchst nach einem besonderen Fisch. Bei der Farbe kannst du dich für natürliche Farben entscheiden, z. B. walleye, silver, barschfarben, wenn das Wetter bewölkt ist. Ansonsten sind helle Farben wie gelb-orange und weiß wirksam. Um hier keine Fehler zu machen, solltest du dich auf die Farbe des Himmels und des Wassers verlassen. Ein harter Jerkbait ist auch beim Angeln auf Hecht besser als ein weicher.

Besondere Ausrüstung

Beim Angeln auf Hecht reicht es nicht aus, den richtigen Jerkbait für den Erfolg auszuwählen. Du brauchst auch die richtige Ausrüstung. Die Schnur muss kurz sein, etwa 1,8 Meter, aber mit einer hohen Kraft von H bis XH. Es ist auch wichtig, dass sie eine starke Spitze hat, um den Köder besser zu verarbeiten. Auf der anderen Seite sollte das Schwarz weich sein. Dann brauchst du ein festes, steifes Vorfach. Auch bei anderen Zubehörteilen wie Braid, Reel und Clips hast du freie Hand. Wenn du neu auf dem Feld oder in der Verwendung von Jerkbaits beim Hechtangeln bist, wird es einige Zeit dauern, bis du dich an sie gewöhnt hast und die Technik beherrschst.

Articles recommandés

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.